Homepage Moelbiskicker.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liebe Sportfreunde und Internetuser,

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         
dies ist die Internetpräsenz der Mölbiser Fußballer des SV Germania Mölbis 1895 e. V.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
In  Sachsen, im „schönsten Freistaat“ der Welt, im Landkreis Leipzig,  zwischen Rötha und Borna, liegt unser „kleines“ Mölbis. Einst von der  „ehemaligen“ DDR-Regierung als Braunkohlenindustriezentrum hoch gelobt  und damals den Umweltschutz mit „Füßen getreten“, hat sich die  Vereinsarbeit als sehr standhaft erwiesen. In unserem Verein sind zur  Zeit ca. 120 Mitglieder, darunter auch eine „kleine“ Anzahl einer  Frauensportgruppe. In den vergangenen Jahr(zehnten) wurde hier teils  sehr erfolgreich Fußball gespielt, so zum Beispiel Bezirksmeister  1977/1978 und Kreismeister 1998/1999. In den vergangenen Jahren wurde  auch wieder verstärkt in die Nachwuchsarbeit investiert, wo jetzt die  ersten Früchte geerntet werden können.

      
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
Anbei  findet Ihr einige Bilder unseres Vereinshauses und der dazugehörigen  Sportstätten. Neue Mitglieder, fußballbegeisterte Freunde und Sponsoren  sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Auf den nachfolgenden Seiten  findet Ihr einige Informationen zu unserem Verein.







Die  Förderer unseres Vereins im Detail vorgestellt findet Ihr unter der Rubrik Sponsoren.    




aktuelle Vereinsinformationen
02.07.2016 Regeländerungen der neuen Saison
Beiliegend findet Ihr die Regeländerungen der Saison 2016/17, die ab den 01.07.2016 auch für den FV-MLL gelten Version 1 & 2.

20.06.2016 neue Vereinsanschrift
Auf Grund eines Umzuges und vereinsinterner Umstrukturierung ändert sich zum 01.07.2016 unsere Vereinsanschrift wie folgt: SV Germania Mölbis 1895 e. V., c/o Dirk Rohland, Wiesenweg 7, 04571 Rötha/Oelzschau - wir bitten um entsprechende Beachtung!

22.04.2016 Saison 2016/2017
Pokal 2016/17
Männer, 1. Runde, 6./ 7.08.2016, Freilos: u. a. Germania Mölbis
Männer, 2. Runde, 03.09.2016, 15:00 Uhr, SV Germania Mölbis - SV Regis-Breitingen
B-Jugend, 1. Runde, ausgeschieden, 14.08.2016, 11:00 Uhr, SV Germania Mölbis - SV Chemie Böhlen: 2:8
D-Jugend, 1. Runde, 12.-14.08.2016, Freilos:  u. a. SpG Mölbis/Rötha
D-Jugend: 2. Runde, 02.10.2016, 10:30 Uhr, SG Mölbis/Rötha - SV Naunhof
E-Jugend, 1. Runde, ausgeschieden, 14.08.2016, 09:00 Uhr, SV Germania Mölbis - SG Frankenhain/Flößberg: 1:16 (0:6)
F-Jugend, 1. Runde, ausgeschieden, 14.08.2016, 09:30 Uhr, SG Gnandstein - SV Germania Mölbis: 6:2 (3:1)

14.09.2015 Terminvorschau 2016
08.10.2016, 08:30 Uhr Arbeitseinsatz
03.12.2016, Sportlerball
18.12.2016, 10:00 Uhr, 4. Opel-Gäng-Cup 2016
25.12.2016, 10:00 Uhr, Vereinsfrühschoppen, Sportlerheim
weitere Termine folgen demnächst
17.04.2016 Fotostrecke

Die Mölbiser Alten Herren & Herren einfach mal anders.

Kurzmeldungen zum Fußball in der Region sowie Infos für bzw. um Mölbis

Achtung - ÄNDERUNG - Achtung Bis auf Weiteres findet der Vereinsstammtisch jeweils Freitags von 19:00 -22:00 Uhr statt. Achtung - ÄNDERUNG - Achtung

Wochenendergebnisse:

Die Spielberichte der vorangegangenen Wochen findet ihr hier, die der vergangenen Jahre jeweils in der entsprechenden Saison unter Mannschaften & Spielberichte.

28.08.2016, 14:30 Uhr, Sportfreunde Neukieritzsch - SV Germania Mölbis Herren: _:_ (_:_)
Schiedsrichter:  
Aufstellung:  
Auswechsler:  
Tore:
Zuschauer:

28.08.2016, 10:30 Uhr, SG Mölbis/Rötha D-Jugend - Bornaer SV II: _:_ (_:_)
Schiedsrichter:  
Aufstellung:  
Auswechsler:  
Tore:
Zuschauer:

28.08.2016, 10:00 Uhr, FSV Alemania Geithain - SV Germania Mölbis E-Jugend: _:_ (_:_)
Schiedsrichter:  
Aufstellung:  
Auswechsler:  
Tore:
Zuschauer:

27.08.2016, 10:30 Uhr, ATSV FA Wurzen - SV Germania Mölbis B-Jugend: _:_ (_:_)
Schiedsrichter:  
Aufstellung:  
Auswechsler:  
Tore:
Zuschauer:

27.08.2016, 10:00 Uhr, SV Germania Mölbis F-Jugend - SV Germania Auligk: _:_ (_:_)
Schiedsrichter:  
Aufstellung:  
Auswechsler:  
Tore:
Zuschauer:

26.08.2016, 18:00 Uhr, Röthaer SV - SV Germania Mölbis Alte Herren: _:_ (_:_)
Schiedsrichter:  
Aufstellung:  
Auswechsler:  
Tore:
Zuschauer:

21.08.2016, 11:00 Uhr, SV Germania Mölbis B - Jugend – SG  Frankenhain/Flößberg: abgesetzt

21.08.2016, 10:30 Uhr, TuS Pegau II  - SG Mölbis/Rötha D - Jugend: 3:5 (0:1)
Schiedsrichter: Jenny Franke
Aufstellung: Tim Albrecht, Lukas Kirchner, Luis Bierende, Moritz Lohse, Lenny Leuthäußer, Floris Schrader, Tobias Erler, Johannes Simon
Auswechsler: Jamie Wewer, Connor Seifert, Danny Szymkowiak, Lara Sophie Wernick
Tore: 0:1 Floris, 2:2 Floris, 2:3 Lukas, 2:4 Lukas, 3:5 Lukas
Erfolgreicher Saisonauftakt: D-Jugend startet mit klarem Sieg gegen Pegau II. Die Spielgemeinschaft Mölbis/Rötha startet erfolgreich in die neue Saison. Beim ersten Auswärtsspiel kann die SpG durch ein Tor von Floris Schrader in der ersten Halbzeit in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel kommen die Gastgeber besser ins Spiel. Es gelingt der Ausgleich und die kurzzeitige Führung zum 2:1. Doch erneut Floris Schrader nutzt in der zweiten Hälfte die Chance zum 2:2. Mit zwei Toren durch Lukas Kirchner kann die SpG die Führung wieder übernehmen und zeigt ihre Teamstärke. Kurz vor Schluss gelingt Pegau der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 3:4. Jedoch erneut Lukas Kirchner sichert mit seinem dritten Treffer in der Schlussminute den verdienten Auswärtssieg für die SpG zum 3:5.

20.08.2016, 15:00 Uhr, SV Germania Mölbis Herren - SV Regis-Breitingen: 1:5 (0:2) In der ersten Halbzeit dem Gegner offensiv mehrfach in Bedrängnis gebracht und gut mitgespielt, defensiv zeigten sich Lücken. Über die 2. Halbzeit reden wir nicht. Mund abputzen und auf das nächste Spiel konzentieren!
Schiedsrichter: Peter Aßmann, Harmut Bobe, Werner Ritter
Aufstellung: Hänsel, Wagner, P. Schützhold, Thümer (C), Öhlert, Strobelt, Börner, Hoyer ( S. Schützhold ), Röser ( Engelhardt ), Roble, Billinski ( Wenauer )
Auswechsler: S. Schützhold, Wenauer, Engelhardt
Tore: 0:1 Winter (12.), 0:2 Bauer (45.), 0:3 Naumann (47.), 0:4 Paul (61.), 1:4 P. Schützhold (72.), 1:5 Paul (88.)
Zuschauer: 50          
In einem schweren Spiel gegen den letztjährigen Ersten der Kreisliga A  mussten wir am Ende doch wieder leer ausgehen. Dabei haben wir nicht  einmal schlecht gespielt, leider aber nicht so effektiv wie unser  Gegner. Durch individuelle Fehler kassierten wir dann auch das ein oder  andere Tor zu viel. Mit einfachen Mitteln spielte Regis seinen Stiefel runter. Lange Bälle  in die Spitze und die beiden Stürmer machten dann ihre Sache mehr als  gut und erspielten sich so die ein oder andere Möglichkeit. Unsere  Angriffe verliefen am Ende meist im Sand und wurden nicht effektiv genug  zu Ende gespielt. Der einzige nennenswerte Erfolg war der direkte  Freistoßtreffer von Patrick Schürzhold. Trotzdem heißt es nach dieser  ordentlichen kämpferischen Leistung weiter am Ball bleiben. A.W.
Bericht aus der LVZ: Die erste Chance in dieser Begegnung hatten die Hausherren durch Patrick Schützhold, doch der Regiser Angreifer Sören Paul klärte auf der Torlinie. Kurz darauf brachte Christoph Winter nach Pass von Tino Naumann die Gäste in Front. Die Grün-Weißen besaßen anschließend weitere Möglichkeiten. Aber erst fast mit dem Pausenpfiff legte Thomas Bauer nach einer Flanke von Winter nach. In der zweiten Hälfte war der Kuchen dann schnell gegessen. Zwar scheiterte Michael Kuhrau Sekunden nach Wiederanpfiff noch an Germania-Keeper Enrico Hänsel. Wenig später allerdings war dieser zum dritten Mal geschlagen. Den Foulstrafstoß von Paul wehrte er noch ab, gegen den Nachschuss von Naumann war er jedoch machtlos. Nach einer reichlichen Stunde beseitigte Paul alle Zweifel am Gewinner des Matches. Sein Knaller an die Lattenunterkante fand den Weg ins Netz des Platzbesitzers. Mölbis kam mit dem von Schützhold direkt verwandelten Freistoß nochmals ein wenig heran. Mit der Einzelaktion von Paul, der Abwehr samt Hüter stehenließ, war der 1:5-Erfolg unter Dach und Fach.
Spielbericht von Udo Zagrodnik auf Sportbuzzer. In der zum Muldental/Leipziger Land gehörenden Kreisliga A West spielte der SV Germania Mölbis gegen den SV Regis-Breitingen. Vor 50 Zuschauern wurde es – bei sommerlichem und sonnenklarem Wetter –  ein ereignisreiches Spiel mit Toren. Es waren acht Minuten gespielt, da  sahen viele ein Mölbiser Handspiel im Strafraum, doch es gab keinen  Elfmeter. Später klärte der Schiedsrichter auf, dass er noch ein  Schubsen gesehen hatte. Im Gegenzug gab es einen Eckball für die Germania und Sören Paul kratzte den Ball von Patrick Schützhold von der  Torlinie. Nur zwei weitere Minuten später (12. Min) kam ein Pass von  Tino Naumann und aus Nahdistanz schoss Christoph Winter das 0:1 für  seine Pleißestädter. In der Folgezeit waren die Regiser spielbestimmend  und vergaben weitere gute Einschußmöglichkeiten. So verging die Zeit.  Von Links kam eine Christoph-Winter-Flanke in den Strafraum und auf 0:2  erhöhte Thomas Bauer. Kurz danach kam vom Schiedsrichter Peter Aßmann  der Pausenpfiff. Assistiert wurde er an den Linien von Hartmut Bobe und  Werner Ritter. Eingefügt  werden sollte an dieser Stelle, dass keine 99 Tore gefallen sind, doch  die 99 im Spiel war, was man noch im Bericht finden kann und in der  Bildergalerie. Mölbis spielte in Schwarz (Rot abgesetzt) und  Regis-Breitingen in Weiß-Blau. Die Trainer sind Stephan Merkel  und Hartmut Engel auf der einen Seite und Spielertrainer Swen Licht und Kapitän Sven Streitberg auf der anderen Seite. Mit  dem Wiederanpfiff hatte Michael Kuhrau (am rechten Pfosten stehend)  eine Großchance, doch der Ball landete in den Armen vom Mölbiser Torwart  Enrico Hänsel, dem Mann mit der Nummer 99 auf dem Trikot. In der  Folgeszene war ein Foul im Strafraum und der Elfmeterpfiff kam. Sören  Paul schritt zum Punkt, doch sein Ball wurde vom Torwart per Fuß  vernichtet. Im Nachsetzen war Tino Naumann zur Stelle und es stand 0:3  für die Pleißestädter. Inzwischen  war fast eine Stunde gespielt. Von Linksaußen brachte Alexander Wendt  den Ball auf den Kopf von Christoph Winter, der einköpfte, doch die  Abseitsfahne war oben. Nur drei Minuten später landete von Sören Paul  ein Hammerball an der Lattenunterkante und sprang zum 0:4 ins Tor.  Weitere drei Minuten waren gespielt, da verkürzte Patrick Schützhold zum  1:4 per direkt verwandeltem Freistoß (von Halbrechts). Inzwischen  liefen die Schlußminuten. Sören Paul spielte die Abwehr und Torwart  Enrico Hänsel aus und vollendete zum 1:5-Endstand für seine  Pleißestädter vom SV Regis-Breitingen. Sören Paul war der Spieler mit  mehreren guten und spielentscheidenden Aktionen und dem  „Schönheitsfehler“ beim Elfmeter. Wenig später war in der Gästekabine das vielen bekannte „Zicke Zacke Zicke Zacke Hoi Hoi Hoi“ zu hören. Die Bilder des Gegners.

20.08.2016, 10:00 Uhr, SV Germania Mölbis E - Jugend – Otterwischer SV II: : 7:2 (4:2)
Schiedsrichter: Maximilian Beier
Aufstellung: Döring, Riesterer, Wagner, Halfwassen, Kubus, Chieruzzi
Auswechsler: Engelhardt, Kretschmer, Wenauer, Schrader
Tore: 1:1 Halfwasen, 2:1 Engelhardt, 3:1 Halfwasen, 4:2 Halfwasen, 5:2 Kretschmer, 6:2 Wenauer, 7:2 Wenauer
Zuschauer: 25
Unsere junge E-Juniorenmannschaft empfing am 1. Punktspieltag denOtterwischer SV II.Leider gerieten wir in der Findungsphase 0:1 in Rückstand. Mit einem sehr schönen Alleingang setzte sich Ole Halfwassen durch und schloss mit einem straffen Schuss zum 1:1 Ausgleich ab. Ab dieser 13. Minute übernahm Mölbis zunehmend die Oberhand. Cedric Engelhardt und Ole Halfwassen erhöhten in der 16. und 17. Minute zum 3:1. Einen Patzer unserer Abwehr nutzten die Gäste zum 3:2, welches jedoch erneut von Ole Halfwassen im Gegenzug mit dem 4:2 gekontert wurde. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Ole auf 5:2. Nach einer Einzelbesprechung in der Halbzeit gelang es unserem zeitweise sehr unsicher agierenden Moritz Wenauer in der 45. und 50. Minute seine ersten beiden Pflichtspieltore für Mölbis zu erzielen, was nicht nur seinen in der 1. Mannschaft spielenden Vater sehr erfreute. 7:2 lautete der Endstand.

20.08.2016, 9:15 Uhr, VfB Leisnig 2 - SV Germania Mölbis F - Jugend: abgesagt nach Rückzug der Mannschaft des Gegners

19.08.2016, 18:00 Uhr, SV Germania Mölbis Alte Herren - Herzklinik: 1:2 (0:1)
Aufstellung: D. Rohland (Tor), H. Mayer, M. Pickny, F. Fokken, St. Nehring, R. Zimmermann, R. Roscher, C. Prinzler, J. Kasper, M. Thiermann
Auswechsler: Gastspieler bei Gegner: B. Baum, H. Piezuch, L. Kanwischer, S. Klughardt
Tore: 1:2 J. Kasper (2. HZ)
Zuschauer: 18
Zum  heutigen Spiel gegen 10 Spieler der Herzklinik inkl. Gastspieler  unserer Mannschaft gibt es leider nicht viel zu sagen, außer „BLAMABEL  und PEINLICH“. Einzig erwähnenswert sind 2  Aluminiumtreffer jeweils nach Eckball und das Tor von Jochen zum 1:2  Endstand. Der Gegner lag bereits kurz nach Beginn der 2. HZ durch 2 Kontertore mit 2:0 in Führung. Ein verdienter Sieg des Gegners – Gratulation! D.R.


Hinweis: Zukünftig werden an dieser Stelle nicht mehr alle Vereinsspiele angekündigt. Trotz mehrfachen Hinweisen und Aufforderungen werden mir durch die Mannschafts - Verantwortlichen keine - auch noch so kurzen - Spielberichte und Aufstellungen zur Verfügung gestellt. Da eine Vereinshomepage aber nur davon lebt und es bei diesem ehrenamtlichen Engagement auf ein "Geben & Nehmen" ankommt - sind zukünftig die Hinweise auf diese Spiele entbehrlich! Der Admin

Achtung - ÄNDERUNG - Achtung Bis auf Weiteres findet der Vereinsstammtisch jeweils Freitags von 19:00 -22:00 Uhr statt. Achtung - ÄNDERUNG - Achtung

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü