Homepage Moelbiskicker.de

Direkt zum Seiteninhalt
Liebe Sportfreunde und Internetuser,

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         
dies ist die Internetpräsenz der Mölbiser Fußballer des SV Germania Mölbis 1895 e. V.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
In Sachsen, im „schönsten Freistaat“ der Welt, im Landkreis Leipzig, zwischen Rötha und Borna, liegt unser „kleines“ Mölbis. Einst von der „ehemaligen“ DDR-Regierung als Braunkohlenindustriezentrum hoch gelobt  und damals den Umweltschutz mit „Füßen getreten“, hat sich die Vereinsarbeit als sehr standhaft erwiesen. In unserem Verein sind zur  Zeit ca. 120 Mitglieder, darunter auch eine „kleine“ Anzahl einer Frauensportgruppe. In den vergangenen Jahr(zehnten) wure hier teils sehr erfolgreich Fußball gespielt, so zum Beispiel  Kreismeister 1977/1978 und 1998/1999. In den vergangenen Jahren wurde auch wieder verstärkt in die Nachwuchsarbeit investiert, wo jetzt die ersten Früchte geerntet werden können.

      
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               
Anbei findet Ihr einige Bilder unseres Vereinshauses und der dazugehörigen Sportstätten. Neue Mitglieder, fußballbegeisterte Freunde und Sponsoren sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Auf den nachfolgenden Seiten findet Ihr einige Informationen zu unserem Verein.







Die  Förderer unseres Vereins im Detail vorgestellt findet Ihr unter der Rubrik Sponsoren.    




aktuelle Vereinsinformationen
  
18.02.2020 Sommer - Turnierteilnahmen
Herren
keine Termine bekannt

Alte Herren
stehen immer im Testspielmodus

C - Jugend
keine Termine bekannt

D - Jugend
30.05.2020, 8:30 Uhr, SV Germania Mölbis D – Jugend, Turnier beim SV 1863 Belgershain, 7. Bärenherzturnier: Corona - Absage

E - Jugend
30.05.2020, 16:30 Uhr, SV Germania Mölbis E – Jugend, Turnier beim SV 1863 Belgershain, 7. Bärenherzturnier:v

G - Jugend
keine Termine bekannt

11.02.2020 Vorbereitung Rückrunde 2019/2020:
Herren
14.03.2020, 15:00 Uhr, SV Germania Mölbis Herren – SV 1900 Flößberg Herren: abgesagt durch den FV
 
Alte Herren
stehen immer im Testspielmodus

C - Jugend
keine Termine bekannt

D - Jugend
07.03.2020, 10:00 Uhr, SV 1863 Belgershain - SV Germania Mölbis D - Jugend: abgesagt durch den FV

E - Jugend
keine Termine bekannt

G - Jugend
14.03.2020, 10:00 Uhr, SV Germania Mölbis G - Jugend Olympia Frankenhain:

28.06.2019 Pokalteilnahme 2019/2020
Herren
1. Runde, 17./18.08.2019, SV Germania Mölbis Herren - Freilos
2. Runde, 07.09.2019, 15:00 Uhr, Fortuna Neukirchen - SV Germania Mölbis Herren: Gäste nicht angetreten
ausgeschieden

Alte Herren
keine Teilnahme

C - Jugend
Ausscheidungsrunde, 25.08.2019, 10:30 Uhr, SG Mölbis/Rötha C – Jugend – SG Flößberg/Frankenhain in Rötha: 2:0 (1:0)
1. Runde: 02.10.2019, 18:00 Uhr, SG Serbitz-Regis/Borna – SG Mölbis/Rötha C – Jugend: abgesagt, da Wechsel auf v.  GF
ausgeschieden

D - Jugend
1. Runde, 24.08.2019, 10:00 Uhr, SV Germania Mölbis D – Jugend – SG Flößberg/Frankenhain: 3:1 (0:1)
2. Runde, 03.10.2019, 10:00 Uhr, SV Germania Mölbis D – Jugend – SV 1863 Belegershain: 1:6 (0:4)
ausgeschieden

E - Jugend
1. Runde, 24.08.2019, 10;30 Uhr, TuS Pegau – SV Germania Mölbis E – Jugend: 12:2 (3:1)
ausgeschieden

G – Jugend
keine Teilnahme

15.01.2019 Terminvorschau 2020
25.01.2020, 10:00 Uhr, SV Germania Mölbis Alte Herren, eigenes Hallenturnier,  7. Opel - Heuter - Cup
05. -08.03.2020, Trainingslager Alte Herren im Hotel Sportwelt in Radeberg
28.06.2020, 10:00 Uhr, 2. Opel-Heuter-Sommer-Cup für Alte Herren in Mölbis
03.-06.09.2020 Sportfestwoche anläßlich 125 Jahre SV Germania Mölbis 1895 e. V.
25.12.2020, 10:00 Uhr, Frühschoppen
  
17.04.2016 Fotostrecke

Die Mölbiser Alten Herren & Herren einfach mal anders.

Kurzmeldungen zum Fußball in der Region sowie Infos für bzw. um Mölbis
 
Wochenendergebnisse:

Die Spielberichte der vergangenen Wochen findet Ihr hier, die der vergangenen Saison hier.

05.06.2020, 18:00 Uhr, SV Germania Mölbis Alte Herren, Einzeltraining in Mölbis





15.05.2020 Information des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land
Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
der Vorstand des FV-MLL hat im Interesse der Vereine zum Auf- und Abstieg in dieser schwierigen Zeit die für uns vertretbaren Festlegungen getroffen.
Im Ergebnis der Vorstandssitzung des FV-MLL e.V. im Umlaufverfahren vom 11.05.2020 sind folgende Beschlüsse gefasst worden:
  • Der FV-MLL übernimmt den Beschluss des SFV über die Reglung der Änderungen der Spielordnung und Festlegungen zur Flexibilisierung des Wettspielbetriebes in Sachsen in Folge der Corona-Pandemie für seinen Zuständigkeitsbereich analog (siehe Anhang).
  • Besonders hingewiesen wird auf die Punkte 4.1., 4.4.
  • Weiterhin ist unbedingt zu beachten im Punkt 6. "Für das Spieljahr 2020/2021 gilt" (3) die Rückmeldung der unwiderruflichen Erklärung bis 15.06.2020 an die Geschäftsstelle BORNA (borna@fvmll.de) zu senden. BITTE WORTLAUT GENAU LESEN.
  • Im Punkt 7. den Hinweis zur Meldung der Mannschaften beachten.
  • Punkt 8. - auf Grund, dass es keine Absteiger gibt, muss mit erhöhten Staffelstärken gerechnet werden.
  • Punkt 13. - Es kann durchaus passieren, dass die Pokalsieger in Turnierform ermittelt werden und dies nach dem 30.06. erfolgen kann, weil das Zeitfenster bis zum 31.08. geöffnet ist.
Ich wünsche weiterhin alles Gute in der Hoffnung die zukünftigen Herausforderungen gut zu meistern.
Harald Sather
Präsident, Fußballverband Muldental/Leipziger Land e. V.

Information des SFV vom 12.05.2020
Der SFV-Vorstand beschließt Ordnungsänderungen für die "alte" & "neue" Saison beschlossen. Alles nachzulesen unter: https://www.sfv-online.de/news/details/sfv-vorstand-beschliesst-ordnungsaenderungen-1/ mit Datum 12.05.2020

Corona - T R A I N I N G S - Vorschriften des Vereins
Festlegung zum Trainingsbetrieb: es dürfen nur in der Regel 5 Spieler und ein Übungsleiter zusammen sein und Spielformen sind nicht getattet. Beispiel: sind mehr als 5 Spieler anwesend sind entsprechend Trainingsgruppen zu bilden und an verschiedenen Plätzen zu üben! Trainingsplatz eine Gruppe, großer Platz die Andere. Es können auch die Traingszeiten gestaffelt werden. Anwesenheitsliesten sind zu führen.

Tipps zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in Vereinen des HESSISCHEN FUSSBALL – VERBANDES vom 07.05.2020
Die Amateurfußballer in Hessen atmen auf, denn sie können wieder mit dem Trainingsbetrieb des geliebten Fußballsports starten. Dabei ist es wichtig, bestimmte Vorgaben zu beachten, um die Infektionsgefahr mit dem Coronavirus möglichst gering zu halten.
Der Sportliche Leiter des Hessischen Fußball-Verbandes, Dirk Reimöller, hat in Zusammenarbeit mit dem Ausschuss für Qualifizierung und Vereinsentwicklung wichtige Umsetzungsregeln erstellt. Grundlage dafür sind die Beschlüsse der Sportministerkonferenz und der Beschlusslagen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten vom 28. April und 6. Mai 2020, hier die relevanten Auszüge:
Der Sport- und Trainingsbetrieb kann nach Maßgabe der folgenden Regeln im Breiten- und Freizeitsport in einem ersten Schritt wieder erlaubt werden, wenn die Sportangebote:
• einen ausreichend großen Personenabstand gewährleisten (1,5 bis 2 Meter)
• kontaktfrei ohne Wettkampfsimulation und Spiele durchgeführt werden
• die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten konsequent eingehalten werden
• die Umkleidekabinen ebenso wie die Gastronomiebereiche geschlossen bleiben
• Bekleidungswechsel (…) die Nutzung der Nassbereiche in der Sportstätte unterbleiben
• keine Zuschauer zugelassen werden

So ist die Umsetzung der behördlichen Vorgaben in der Praxis möglich:
• Sollten bei einem Spieler oder innerhalb dessen Haushalt Krankheitssymptome wie Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Fieber, Atemnot, Muskelschmerzen, Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Durchfall auftreten, nimmt der Spieler nicht am Training teil.
• Nach einem positiven Coronavirus-Test eines Spielers oder innerhalb dessen Haushalt nimmt der Spieler 14 Tage lang nicht am Trainingsbetrieb teil.
• Die Spieler reisen möglichst zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in privaten PKW einzeln in Sportkleidung an. Fahrgemeinschaften sind im Sinne der Vorgaben nicht zulässig. Eine Nutzung des ÖPNV kann bei der Abreise nur stattfinden, wenn der Spieler die Kleidung gewechselt hat.
• Bei einer Abreise mit dem PKW erfolgt nach dem Training der Wechsel von durchnässten oder verschwitzten Kleidungsstücken im Fahrzeug. Der Wechsel der Oberbekleidung nach dem Training ist aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen anzuraten. So lange die Umkleiden geschlossen sind, sollten sichtgeschützte Bereiche auf dem Sportgelände unter Einhaltung der Abstandsregelungen genutzt werden.
• Der Zugang zum Trainingsgelände ist wenn möglich so zu gestalten, dass er zu übersehen ist, aber kein Stau entsteht. Wo dies möglich ist, sollte ein Eingang und ein Ausgang eingerichtet werden.
• Jeglicher Körperkontakt wie Handshake oder Abklatschen unterbleibt im Sinne der Abstandsregel.
• Am Eingang muss die Möglichkeit zur Händedesinfektion geschaffen werden.
• Begleitpersonen sollten dem Training möglichst nicht beiwohnen. Ansonsten ist auf Einhaltung der Abstandsregeln zu achten.
• Nach dem Eintreffen waschen sich die Spieler gründlich die Hände. Wenn vorhanden möglichst einen außenliegenden Wasseranschluss nutzen! Dabei ist die Nutzung eines Waschraumes unter Beachtung der Abstandsregeln möglichst durch einen Betreuer zu kontrollieren.
• Toiletten sind mit Desinfektionsmitteln zu versehen und müssen nach der Benutzung vom Benutzer desinfiziert werden. Der Schlüssel wird jeweils von einem Betreuer ausgehändigt.
• Das benötigte Trainingsmaterial beschränkt sich auf das Nötigste. Bälle und Markierungshütchen werden möglichst vor der Trainingseinheit desinfiziert und auf dem Platz bereitgestellt.
• Trainingsleibchen werden nur dann genutzt, wenn die Spieler ihr eigenes Leibchen mit zum Training bringen und es auch ausschließlich von ihnen selbst getragen wird. Alternative: die Leibchen werden vom Trainer zu Beginn des Trainings ausgegeben und während des Trainings nur von einem Spieler genutzt. Nach jedem Training werden die Leibchen unter Verwendung von Einmalhandschuhen eingesammelt und bei 60 Grad gewaschen.
• Die Trainer / Vereine führen Anwesenheitslisten, um etwaige Infektionsketten besser nachverfolgen zu können.
• Die Trainer führen Check-Listen aller Teilnehmer (Trainer, Betreuer, Spieler) zur Abfrage von Symptomen.
• Die Spieler bewegen die Bälle auf dem Platz ausschließlich mit dem Fuß.
• Ein- oder Zuwürfe sind nicht Gegenstand der Trainingsformen.
• Torwarthandschuhe sind während des Trainings wiederholt zu desinfi zieren. Die Torhüter sollen ihr Gesicht möglichst nicht mit den Handschuhen berühren und die Handschuhe keinesfalls mit Speichel befeuchten!
• Nach dem Training werden die verwendeten Trainingsmaterialien möglichst desinfiziert und unzugänglich für Unbefugte verwahrt.
• Zur besseren Einhaltung der Vorgaben empfehlen sich kleine, übersichtliche Trainingsgruppen. Ein Trainer / Übungsleiter ist für maximal 10 Spieler zuständig.
• Die Belegung eines Sportplatzes erfolgt durch maximal 20 Spieler (Faustregel: möglichst 10 Spieler pro Hälfte)
• Zunächst wird das Training für die Mannschaften U12 und älter wieder aufgenommen.
• Empfehlung: Wiederaufnahme des Trainings für U11 und jünger, wenn die Spieler Erfahrungen im Umgang mit den Hygiene- und Abstandsregeln in der Schule oder der Kita gemacht haben. Ein Zeitraum von 2 Wochen Schulerfahrung vor Trainingsbeginn erscheint angemessen.
• Für Mannschaften der U9 und jünger werden günstigere Betreuerschlüssel empfohlen (5 Spieler pro Trainer). Über eine Einbindung von Elternteilen kann dieser Schlüssel erreicht werden.
• Um das Training mit den entsprechenden Betreuungsschlüsseln durchführen zu können, ist ein Training mit wechselnden Trainingsgruppen denkbar.

Umsetzung Inhalt:
• Übungsformen ohne Gegenspieler und unter Einhaltung des Mindestabstandes sind zunächst die Trainingsform der Wahl.
• Bei wartenden Spielern ist unbedingt auf die Abstandsregel zu achten!
• Neben den komplexeren Übungsformen mit Ball und ohne Gegenspieler sind Athletiktraining und Individualtraining unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln Gegenstand des Trainings.
Technikwettkämpfe
• Stationstraining unter Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln.
• Training der Fußballfitness mit Ball mit Belastungsvorgaben Grundlage z.B.: Nate Weiss
https://thefalsefullback.de/2020/05/01/fussballtraining-aufdistanz-wie-kann-eine-trainingseinheit-mit-abstandspfl ichtaussehen/?fbclid=IwAR3F_lCq5TEjMxFcnH2tyFzYAwd2U7l IbVZcmELxa828fM88yeyNt4oGQ
• Life Kinetik für Fußballer.
• Koordinationstraining.
• Ein- oder Zuwürfe sind nicht Gegenstand der Trainingsformen.
• Kopfbälle werden im Training nicht durchgeführt.
• Denkbar wären Spielformen, die die Abstandsregel beachten. (z. B. „Fuß-Baseball“, Fußballtennis, Spielformen mit Zonen mit einer Zone pro Spieler,  „Tischkicker“).
• Weitere Anregungen sind auf der Homepage des DFB unter „Training online“ verfügbar.  

Information des SFV vom 5. Mai 2020 SFV-Vorstand beendet Saison 2019/2020 zum 30. Juni 2020
Der Vorstand des Sächsischen Fußball-Verbandes hat am heutigen Dienstag, 5. Mai 2020, das Meinungsbild aus der letzten Videokonferenz der Kreis- und Stadtfußballpräsidenten in einen Beschluss gefasst. Bei der Abstimmung über den Umgang mit dem aktuellen Spieljahr ist der SFV-Vorstand schnell zu einem einstimmigen Ergebnis gelangt. Demnach wird die Saison 2019/2020 zum 30. Juni 2020 beendet und der Ligaspielbetrieb auf Landesebene nicht wiederaufgenommen. Außerdem sind bis zum 30. Juni 2020 keine Meisterschaftsspiele anzusetzen. Hermann Winkler:„Unsere Vereine haben sich in dieser Frage Gewissheit gewünscht, die wir jetzt haben. Im nächsten Schritt geht es um die Umsetzung dieser Variante. Konkrete Vorschläge zu notwendigen Änderungen unserer Regularien haben wir heute mit allen Kreis- und Stadtverbandspräsidenten diskutiert. Eine Entscheidung wollen wir dazu schnellstmöglich herbeiführen, geben unseren Kreisverbänden aber noch Zeit, die Vorschläge zu beraten.“ Der Beschluss, das Spieljahr zum 30. Juni 2020 zu beenden und den Ligaspielbetrieb nicht wiederaufzunehmen, gilt zunächst nur für Landesebene, wurde aber allen Kreis- und Stadtfußballverbänden empfohlen.
Das sind die Vorschläge der spielleitenden Ausschüsse in vereinfachter Form:
  • Es werden keine Meister für die Saison 2019/2020 ermittelt.
  • Als Grundlage sollen die Tabellenstände vom 13. März 2020 herangezogen werden.
  • Die Auf- und Abstiegsregelungen 2019/2020 werden außer Kraft gesetzt. Absteiger werden in der Saison 2019/2020 insofern nicht ermittelt. Aufstiege werden durch den SFV unter Anwendung einer Quotientenregelung ermöglicht.
  • Ergänzung Meldetermin Aufstiegs-/Spielklassenverzicht (§ 49 SFV-Spielordnung): Vereine müssen bis zu einem noch festzulegenden Datum erklären, wenn Sie einen Aufstieg in eine höhere Spielklasse wahrnehmen wollen.
  • Die spielleitenden Stellen sind bei der Planung und Durchführung der Saison 2020/2021 flexibel (z. B. Anzahl der Staffeln, Staffelstärken, Auf- und Abstiegsbedingungen, Modi)
  • Pokalwettbewerbe sollen, soweit möglich, zu Ende geführt werden. Gegebenenfalls auch nach dem 30. Juni 2020.

Information des SFV vom 03.04.2020
- G e n e r a l a b s a g e auf unbestimmte Zeit -
In einer Videokonferenz am Mittwoch, 1. April 2020, haben sich die  Präsidenten und Geschäftsführer der Landesverbände auf eine deutschlandweit einheitliche Regelung im Zusammenhang mit der Aussetzung  des Spielbetriebs geeinigt. Demnach „bleibt der Spielbetrieb aufgrund der jeweiligen staatlichen/behördlichen Verfügungslage bis auf Weiteres  ausgesetzt. Die Fortsetzung des Spielbetriebs wird mindestens 14 Tage vorher angekündigt.“ Daraus folgt, dass die vorübergehende Generalabsage in Sachsen bis einschließlich 19. April 2020 auf unbestimmte Zeit verlängert wird. Sollte eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs in Betracht kommen, wird darüber mindestens 14 Tage vorher informiert. Wie geht es weiter? In der  DFB-Präsidiumssitzung am Freitag, 3. April 2020, liegen den Entscheidungsträgern umfangreiche Anpassungen der DFB-Spielordnung  (Allgemeinverbindlicher Teil) zum Beschluss vor. Der Sächsische Fußball-Verband hat deshalb ein Gremium gebildet, das die entsprechenden  Änderungen in die SFV-Spielordnung einarbeiten wird, die dann in einem  Umlaufverfahren vom SFV-Vorstand beschlossen werden müssen. Über die  Ergebnisse informieren wir umgehend.
 
Information des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land vom 03.04.2020
Liebe Sportfreunde, zunächst hoffen wir, dass Ihr und Eure Familien alle gesund seid. Ein weiteres fußballfreies Wochenende liegt vor uns und niemand kann seriös voraussagen, wie viele freie Wochenenden noch folgen werden. Es ist für uns alle eine völlig neue Situation, zu der es auch keinerlei Erfahrungswerte gibt. In Deutschland wurde daher das öffentliche Leben in den letzten Tagen weitestgehend heruntergefahren. Das Leben hat sich seither massiv verändert und die Folgen dieser Veränderungen sind heute kaum absehbar. Die derzeitige aktuelle Lage zeigt aber auch, dass Fußball eben nur die beliebteste NEBENsache der Welt ist. Die gesamte Gesellschaft hat momentan ganz andere Probleme zu bewältigen. Ob überhaupt und gegebenenfalls wann in diesem Spieljahr der Ball noch einmal rollt, wird in den spielleitenden Gremien oberhalb des FV-MLL ständig neu erörtert. Für uns ALLE heißt es daher: abwarten. Klar ist nur, dass kein Ball rollt, bevor die staatlich verordneten Maßnahmen dies wieder zulassen. Das betrifft nicht nur den Elitebereich, sondern auch die Amateure. Abwarten soll aber nicht gleichbedeutend sein mit „nichts tun“. Um dann wenn es wieder los geht, fit zu sein, möchten wir die SR bitten die freie Zeit mit Training überbrücken. Jetzt möchten wir Euch einfach aufrufen, das Beste aus der Situation zu machen und vielleicht auch die Zeit wieder einmal für Dinge zu nutzen, die sonst zu kurz kommen. Mit einem hohen Maß an Selbstdisziplin und einer angemessenen Portion Optimismus werden wir gemeinsam diese schwierige Zeit meistern. Wenn wir Euch in irgenteiner Form unterstützen können, meldet Euch einfach. Klar, die Situation ist ernst und sie verlangt von jedem einen verantwortungsvollen Umgang. Aber übermäßige Sorge oder gar Angst sind hier ganz schlechte Wegbegleiter, um gesund aus dieser Situation hervorzugehen. Wir wünschen Euch und Euren Familien viel Gesundheit. Passt auf Euch und Eure Lieben auf. In der Hoffnung auf ein baldiges persönliches Wiedersehen alles Gute und Durchhaltevermögen. Harald Sather, Präsident, im Namen des Präsidiums des FV-MLL

Information des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land vom 19.03.2020
An alle Sportfreundinnen und Sportfreunde des FV-MLL, der Kreisverband Muldental/Leipziger Land schließt sich der Generalabsage des SFV (siehe nachfolgendes Schreiben) bis einschließlich 19.04.2020 an. Diese ist ab sofort und für alle Pflicht- und Freundschaftsspiele unseres Kreises gültig. Mit sportlichen Grüßen Harald Sather, Präsident, Fußballverband Muldental/Leipziger Land
Betreff: Generalabsage bis einschließlich 19.04.2020 verlängert Sehr geehrte Damen und Herren, Die spielleitenden Organe des SFV haben nach Bewertung der aktuellen Lage beschlossen, die Generalabsage des Spielbetriebs auf Landesebene bis einschließlich 19. April 2020 zu verlängern. Der Lehrgangsbetrieb sowohl an der Sportschule "Egidius Braun" als auch externe Veranstaltungen wie Vereinsdialoge, DFB-Mobil-Besuche, Junioren-Regionalkonferenzen etc. werden bis zum 31. März 2020 ruhen. Bis zum Ende des Schuljahres sind zudem alle Schulfußballwettbewerbe, wie „Jugend trainiert für Olympia“, abgesagt. Weiterhin gilt die dringende Empfehlung, dass alle Kreis- und Stadtfußballverbände ihren Spielbetrieb ebenfalls bis einschließlich 19. April 2020 aussetzen. Alle Maßnahmen der Talentförderung finden bis auf Weiteres nicht statt. Weiterhin gelten die Sonderregelungen der örtlichen Behörden, wie beispielsweise die Sperrung von Sportanlagen. Der SFV beschäftigt sich fortwährend mit den Folgen der Generalabsage. Durch die unvorhersehbaren Entwicklungen können zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch keine verbindlichen Aussagen getroffen werden. Mit sportlichen Grüßen, Markus Bienert, Geschäftsführer
 
Information des Fußballverbandes Muldental/Leipziger Land vom 13.03.2020
An alle Sportfreundinnen und Sportfreunde des FV-MLL, der Kreisverband Muldental/Leipziger Land schließt sich der Generalabsage des SFV (siehe nachfolgendes Schreiben) bis einschließlich Sonntag 22.03.2020 an. Diese ist ab sofort und für alle Pflicht- und Freundschaftsspiele unseres Kreises gültig. Mit sportlichen Grüßen, Harald Sather, Präsident, Fußballverband Muldental/Leipziger Land
Betreff: SFV unterbricht Spielbetrieb auf Landesebene
Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, ich bitte um Beachtung der nachfolgenden Mitteilung des SFV: SFV unterbricht Spielbetrieb Generalabsage bis einschließlich 22. März In der Nacht von Donnerstag (12. März) zu Freitag (13. März) hat das SFV-Präsidium die Situation rund um die Folgen des Coronavirus neu bewertet und ist zu dem Entschluss gelangt, alle Spiele auf Landesebene bis einschließlich 22. März 2020 abzusagen. Des Weiteren wurde am heutigen Freitagmorgen allen Kreis- und Stadtfußballverbänden nahegelegt, die Generalabsage auf ihren Kreisspielbetrieb zu erweitern. Aktuelle Meldungen werden stetig auf unserer Homepage aktualisiert. Mit sportlichen Grüßen, Markus Bienert, Geschäftsführer SFV

  
25.05.2018 Datenschutzgrundverordnung?!?
Ein hoch auf die deutsche Bürokratie - nein wir sind ja jetzt Europa - wir denken EUROPÄISCH.
Ab dem 25.05.2018 gilt nunmehr die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und diese stellt einiges auf dem Kopf, große Firmen angagieren Anwaltskanzleien - die neue bzw. überarbeitete Datenschutzerklärungen erlassen. Hobbyfotografen, Homepageadmininstartoren & kleine Vereine stehen da jedoch alleine da.
Es gibt "kleine" Hinweis von übergeordneten Institutionen, aber sehr Vieles ist im Unklaren. Hier gilt speziell bei den Moelbiskicker der Umgang mit veröffenlichten Bilder von Spielern anderer Vereine. Auf unserem Mölbiser Mitgliedsantrag ist der Umgang dazu schon seit Jahren dazu geregelt. Bei den auswärtigen Nichtvereinsmitgliedern ist die Rechtslage dazu jedoch sehr kompliziert bzw. der Umgang noch nicht klar und eindeutig erkennbar. Ich müßte sehr zeitaufwendig als Fotograf jedes Zweikampfbild der Alten Herren mit einem "Gesichtssimily" des Nichtmoelbiskickers verdecken oder aber bei den Herren eine "Veröffentlichkeits - Erklärung" der vollstänigen Gastmannschaft mir unterschreiben lassen. Diesen europäischen "Papiertiger" werde ich mir nicht an Land ziehen!!!!
Daher wird, bis es dazu "erträgliche" Umgangsentscheidungen gibt, "nur" noch Spielebilder in einem passwortgeschützten Bereich geben. Dieses ist per Mail beim Admin@moelbiskicker.de mit Angabe des Vor & Familiennamens abzuforden oder aber über andere bekannte Kontaktmöglichkeiten. Eine Weitergabe des Passwortes ist nicht gestattet!!! Mit der Eingabe des Passwortes erklärt der User, dass er keinerlei Sicherungen bzw. Kopien der Bilder im geschützten Bereich anfertigt oder aber speichert.

Der Admin






  
21.11.2018 Bestellung Vereinskollektion
Liebe Vereinsmitglieder, in Anregung und Absprache mit den Übungsleitern haben wir uns über eine Vereinskollektion für unsere Mitglieder entschieden. Beiliegend ist der entsprechende Flyer mit den ausgewählten Produkten und den Preisen. Der Verein bekommt für den getätigten Umsatz eine Rückvergütung. Und so einfach geht es: E-Mail an germaniamoelbis@teamsportprofi.com Artikel auswählen, Größe angeben, Anzahl und absenden. Hier nochmals zum PDF - Download.

nächster Vereinsstammtisch im Sportlerheim Mölbis: CORONA -PAUSE

Erreichbarkeit: www.moelbiskicker.de oder vorstand@moelbiskicker.de oder Handy: 0172/3401633 oder admin@moelbiskicker.de
Impressum: SV Germania Mölbis 1895 e. V., c/o Ditmar Haym Teichstraße 7, 04571 Rötha, OT Mölbis
Zurück zum Seiteninhalt