Opel Family Cup 2013 - Homepage Moelbiskicker.de

Direkt zum Seiteninhalt

Opel Family Cup 2013

Veranstaltungen
Opel Family Cup 2013
22.09.2013 Nachlese zum OPEL FAMILY CUP 2013
Am 23.06.2013 reiste das Siegerteam „BSV Fohlen“ des Vorrundenturniers aus Borna nach Weimar. Auf die Reise machten sich die BSV Spieler Maximilian, Alexander und Julius Beier, Max Naumann, Tom Wessel, Fabian Fogel, Yannik Richter sowie deren Eltern. Dort wollte man zeigen, dass die Väter mit ihren Söhnen Fußball spielen können. Das zweite Vorrundenteam aus Borna musste leider auf Grund von mehreren Es wurde in 4 Vorrundenstaffeln mit je 5 Mannschaften auf 4 Plätzen gespielt. Gleich im ersten Spiel trafen wir auf eine Mannschaft, wo die Väter der gegnerischen Mannschaft keine Rücksicht auf die jungen Kicker nahmen. Das Spiel endete 1:1 (Tor F. Vogel). Im zweiten Spiel lief vieles besser, aber auch der Gegner hat viel zugelassen. Am Ende hieß es 5:0 für die BSV-Fohlen (Tore: 2x T. Wessel, M. Beier und A. Beier). Das dritte Spiel ging auch eindeutig aus – 2:5 für uns (Tore: 2x T. Wessel, 3x F. Vogel). Das letzte Vorrundenspiel haben wir haushoch verloren, es endet 5:0. In unserer Vorrundenstaffel landeten wir auf Platz 3 und sind damit in die Zwischenrunde eingezogen. Jetzt wurden die Karten noch einmal neu gemischt und es wurde wieder in 4 Zwischenrundenstaffeln mit je 3 Mannschaften gespielt. Das erste Spiel dominierten wir klar mit 0:3 (Tore: 2 x F. Vogel, M. Beier). Das letzte Zwischenrundenspiel verloren wir wieder deutlich mit 4:0. In der Abschlusstabelle der Zwischenrunde unserer Staffel landeten wir auf dem 2. Platz. Im Vergleich zu den anderen 2. Platzierten der Zwischenrunde landeten wir auf dem 3. Platz. Das bedeutete am Ende des Turniers der 7. Platz von 20 Mannschaften. Dortmund war zum Greifen nah. Am Ende mussten wir uns den besseren Eltern-Kind-Mannschaften geschlagen geben. Aber Spaß hat es trotzdem gemacht einmal als Familie auf dem Spielfeld zu stehen. Bedanken möchten wir uns bei Autohaus Gäng für die kurzfristige Bereitstellung eines weiteren Busses. Des Weiteren geht ein Dank an die mitgereisten Eltern sowie an Familie Rostalski die uns vom Spielfeldrand wunderbar angefeuert haben. Zwischenzeitlich wurde am 14.09.2013 in der Nähe von Dortmund der Sieger des diesjährigen Turnieres ermittelt. Im Neunmeterschießen gewannen die „Papasöhnchen“ gegen den Zwischenrundensieger aus Weimar, das Team „Astra. Seitens der Organisatoren von Opel wird der bereits die neuerliche Auflage im Jahr 2014 vorbereitet. In einer gemeinsamen Beratung der Bornaer Veranstalter wurde ein positives Fazit – bis auf das Wetter – gezogen und die beiden Vereine streben gemeinsam mit dem Opel Autohaus Gäng eine erneute Bewerbung zur Ausrichtung des Opel Family Cups 2014 an. Diese Zusammenarbeit aller drei Partner wird in der diesjährigen Hallensaison fortgeführt, es wird zum Budenzauber der D – Jugend für den 1. OpelGäng Cup am 21.12.2013 eingeladen. Anmeldungen sind derzeit dazu noch möglich. 
Die Vereine bedanken sich für die Unterstützung zum positiven gelingen eines Fußballfestes bei:
Autohaus Gäng, Gastronom des Harbig – Stadions, Herr Döring, Stadt Borna, Gemeindeverwaltung Espenhain, Schülerband des Gymnasiums Borna Rock A Holids, Zumba – Gruppe des VSV 77 – Borna, Platzwarten des Harbig – Stadions, MC Frohburg, Volksbank Borna, Kaufland Borna, DEG Mölbis, LAT Borna, LVZ Borna, Regio TV Borna, Mc Donalds Borna, Thierbacher SV, Fit & Fair Borna, bei den Sponsoren des Autohauses, kuchenbackenden Eltern, Schiedsrichtern sowie bei allen ungenannten ehrenamtlichen Helfern!!
19.05.2013 Ausgang des Turniers
Der SV Germania Mölbis und der Bornaer SV luden am 18.05.2013 gemeinsam mit dem Autohaus Gäng aus Borna zum Vorrundenturnier des Opel – Family Cup in das Harbig- Stadion ein. Geplant war ein Turnier mit 12 Mannschaften auf dem Rasen und Kunstrasen. Leider wurden alle Vorbereitungen am Samstag früh durch den Wettergott zunichte gemacht. Die Organisatoren mussten aufgrund strömenden Regens im Interesse der Gesundheit der Aktiven kurzfristig auf ein Hallenturnier umdisponieren. Mit einer kleinen Verspätung konnte jedoch das Turnier eröffnet werden. Zu Beginn erhielten beide Vereine durch den Geschäftsführer des Autohauses, Herrn Gäng, einen Scheck in Höhe von 1500 € für die Austragung des Vorrundenturniers überreicht. Gespielt wurde dann auf 2 Feldern in der Halle mit jeweils einer Spielzeit von 8 Minuten. Die Zuschauer sahen spannende Spiele zwischen Kindern und ihren Eltern – leider nur Väter. Dabei wurde kein Ball verloren gegeben und bis zum Schlusspfiffes des Schiedsrichters gekämpft. Die Väter in den Teams haben die mitspielenden Kinder schön in Szene gesetzt und die Kinder lochten ein ums andere mal ins Tor ein, da die Eltern ja nur ihre Tore entsprechend den vorgegebenen Spielregeln per Kopf erzielen durften. Dies haben die mitspielenden Kinder unter 14 Jahren gekonnt zu verhindern gewusst. Die gastronomische Versorgung durch Herrn Döring u. a. mit Nudeln und Tomatensoße brachten den Kindern neue Kräfte für die nächsten Tore. Für eine Pause für die spielenden Eltern sorgte die Schülerband Rock a Holids mit wunderschönen Songs. Auch die Unterbrechungen im Turnier mit der Zumba – Gruppe sorgten bei einigen für eine kurze Verschnaufpause bzw. bei anderen für Begeisterung. Die anwesenden Sanitäter waren zum Glück nur mit kleinen Blessuren beschäftigt. In einem packenden Finale haben sich die BSV – Fohlen mit 1:0 gegen die The Bomber durchgesetzt. Die beiden Finalisten haben sich für die Zwischenrunde am 23.06.2013 in Weimar qualifiziert. Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg in Weimar für den Einzug in das Finale nach Dortmund bei Jürgen Klopp.
Platzierung:
  1. BSV – Fohlen, 
  2. The Bomber, 
  3. FANTA 12 Markkleeberg, 
  4. Kicking Gangster`s, 
  5. Die Opel Gäng Borna, 
  6. Teichkicker I, 
  7. Adam – Team Mölbis – Rötha, 
  8. Super 6, Zwiebelcombo, 
  9. Alles Müller, 
  10. Teichkicker II, 
  11. Die unbändige Rasselbande
16.05.2013 Auslosung
Gruppe A: Teichkicker II, Kicking Gangster`s, Die Opel Gäng Borna, Super 6, FANTA 12 Markkleeberg, Röthaer SV Kampfzwerge
Gruppe B: The Bomber, Adam – Team Mölbis – Rötha, BSV – Fohlen, Alles Müller, Die unbändige Rasselbande, Teichkicker I, Zwiebelcombo
13.05.2013 Auslosung der Turnierplätze
Die entsprechende Gruppenauslosung für das Turnier wird am 16. Mai 2013, 18:15 Uhr im Autohaus Gäng in Borna vorgenommen. Vielversprechende Namen wie „Die unbändige Rasselbande“, „FANTA 12 Markkleeberg“, „Alles Müller“ oder „Zwiebelcombo“ sind mit von der Partie und lassen auf viele schöne Spiele und Tore hoffen. Glücksfee dafür ist die Spielerin Vanessa Gehre der Frauen Bezirksligamannschaft des Bornaer SV.

13.05.2013 Durchführung des Turnieres
Borussia Dortmund und der FC Bayern machen es vor – sie stehen im Finale der Champions League. Den Kickern rund um den Opel – Family – Cup steht dies erst noch bevor. Sie kicken am Pfingstsamstag, den 18. Mai 2013, in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr im Bornaer Harbig-Stadion um den Einzug in die Zwischenrunde. Das Finale ist dann zu einem Punktspiel bei Borussia Dortmund im September 2013. Neben dem fußballerischen Wettstreit wird am Turniertag durch das Autohaus Gäng der Opel Adam präsentiert. Für die Verköstigung steht der Gastronom des Harbig – Stadions, Herr Döring, mit leckeren Sachen vom Grill uns zur Seite. Des weiteren stehen den Gäste im Festzelt die Schülerband des Gymnasiums Borna Rock A Holids, die für die musikalische Umrahmung dieses Tages sorgen. Weiterhin ist die Zumba – Gruppe des VSV 77 - Borna mit vertreten. Die Schirmherrschaft hat die Oberbürgermeisterin der Stadt Borna übernommen. 
Einige wenige Restplätze sind noch für „Kurzentschlossene“ vorhanden, die diesbezüglichen Anmeldungen sind unter beiers@gmx.net bzw. www.opel-family-cup.de möglich. 
09.04.2013 Achtung Verlosung einer Wildcard
Das Team mit dem originellsten Teamnamen erhält eine Wildcard für das Vorrundenturnier am 18.05.2013 in Borna. Bewerbungen bis 20.04.2013 per Mail an: beiers@gmx.net ! Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen! Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen!

Gewonnen hat diese das Teichgymasium aus Borna
12.03.2012 gemeinsame Presseerklärung des Bornaer SV und SV Germania Mölbis
„Opel lässt die Fußbälle in 72 Städten rollen – auch in Borna Wer holt den OPEL FAMILY CUP 2013?“ Mit dem Einstieg zum Saisonstart als offizieller Automobilpartner von fünf Bundesligaclubs – darunter auch der amtierende Deutsche Meister Borussia Dortmund – knüpft Opel an eine lange und erfolgreiche Tradition als Partner des Sports in Deutschland an. Für das Jahr 2013, das Jubiläumsjahr der Fußball-Bundesliga, hat sich der Automobil-Hersteller mit Unterstützung seiner bundesweiten Händler-Organisation etwas Besonderes einfallen lassen. Abseits des großen Fußballs stehen als Akteure diesmal die Familien im Mittelpunkt des Geschehens.
Die Opel-Händler in Deutschland bieten fußballbegeisterten Familien gemeinsam mit dem Dortmunder Erfolgstrainer und Opel Markenbotschafter Jürgen Klopp erstmalig eine neue Plattform und laden Väter, Mütter und Kinder ein zur Premiere des OPEL FAMILY CUP! Von Mai bis September spielen über 1.500 Teams um diesen ganz besonderen Pokal. Die 72 Vorrundenturniere finden bundesweit im Mai und Juni statt. Gespielt wird auf Kleinfeld und zu einer Mannschaft zählen bis zu 12 Spieler. Das besondere an diesem Turnier ist die Zusammensetzung der Teams. Väter oder Mütter stehen gemeinsam mit ihren Kindern auf dem Platz. Das Herzstück jeder Mannschaft sind dabei mindestens 6 Kinder, die nicht älter als 13 Jahre sind. Bei dem größten bundesweiten Turnier dieser Art ist auch das Opel Autohaus Gäng  als Partner vertreten. Für die Ausrichtung des Kleinfeldturniers mit 24 Teams am 
18. Mai 2013, im Harbigstadion in Borna sind der Bornaer SV und der SV Germania Mölbis mit seinen Helfercrews verantwortlich. Die beiden Finalisten jedes Vorrundenturnieres qualifizieren sich für eines der 8 Zwischenrundenturniere, die im Juni/Juli stattfinden. Die 8 Sieger der Zwischenrunde spielen dann um den OPEL FAMILY CUP, der im September 2013 im Rahmen eines Bundesliga-Heimspiels von Borussia Dortmund ausgetragen wird. Alle Teilnehmer des Finalturnieres und ihre Fans sind dann natürlich auch Gäste beim Spiel des BVB und treffen mit Jürgen Klopp zusammen. Die Teams erhalten Pokale und wertvolle Sachpreise. Alle Informationen zum OPEL FAMILY CUP finden interessierte Familien auf www.opel-family-cup.de. Über diese Online-Plattform erfolgt auch die Anmeldung.
12.03.2012 Einladung zum OPEL FAMILY CUP
Liebe Fußballfreunde, unter dem Motto „Opel lässt die Fußbälle in 72 Städten rollen – auch in Borna! - Wer holt den OPEL FAMILY CUP 2013?“ laden der Bornaer SV und der SV Germania Mölbis in Kooperation mit dem Autohaus Gäng aus Borna am 18. Mai 2013 ab 10:00 Uhr zur Vorrunde ins Harbig - Stadion in Borna ein. Sportbegeisterte Kinder und Eltern, bestehende und neu zusammengeschlossene Mannschaften aus Vereinen, Schulen, Verwaltungen und Betrieben spielen gemeinsam im Wettstreit gegeneinander Fußball. Die Startgebühr pro Mannschaft beträgt 90 € - welche einen Verzehrgutschein in Höhe von 40 € beinhaltet. Weitere Informationen wie Regeln, Spielzeiten etc. findet Ihr auf den unten stehenden Vereinshomepages. Die Anmeldung erfolgt über www.opel-family-cup.de. Für Rückfragen stehen wir gern unter 0163/6921274 zur Verfügung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, ein vielfältiges Rahmenprogramm ist organisiert. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme oder Ihren Besuch!
Das Organisationsbüro
12.03.2012 Wichtige weitere Informationen: DER OPEL FAMILY CUP FUSSBALL BEWEGT DEUTSCHLAND! 
Ob jung oder alt – der Faszination dieses mitreißenden Sports kann sich niemand entziehen. Fußball ist in vielen Familien ein großes gemeinsames Thema. Fast jeder kann sich noch an seinen ersten Stadionbesuch gemeinsam mit Vater, Großvater oder Geschwistern erinnern. Und auch als Zuschauer vor dem Fernseher oder beim Feierabend-Kick im Garten wird diese Fußball-Begeisterung gemeinsam und leidenschaftlich ausgelebt. Opel bietet dieser generationenübergreifenden Fußball-Leidenschaft jetzt gemeinsam mit Jürgen Klopp eine neue Plattform: Wir laden alle fußballbegeisterten Väter, Mütter und Kinder zur Premiere des OPEL FAMILY CUP ein! 

ECKDATEN & TEAMZUSAMMENSETZUNG
Von Mai bis September 2013 werden über 1.500 Teams um diesen ganz besonderen Pokal spielen. Die 72 Vorrunden-Turniere finden bundesweit v om 01. Mai bis zum 16. Juni statt. An jedem Turnier können bis zu 24 Mannschaften teilnehmen. Gespielt wird auf Kleinfeldern mit einem Torwart und 5 Feldspielern. Das Besondere am OPEL FAMILY CUP: die Zusammensetzung der Teams. Jede Mannschaft besteht aus mindestens 10 und maximal 12 Spielern. Dabei stehen Väter oder Mütter gemeinsam mit ihren Kindern auf dem Platz. Das Herzstück jedes Teams sind mindestens 6 Kinder, die nicht älter als 13 Jahre sind. Stichtag für diese Altersregelung ist der 01. Mai 2013, unabhängig vom tatsächlichen Termin des Turniers. Die Anmeldung zum OPEL FAMILY CUP erfolgt online unter www.opel-family-cup.de. Das Startgeld pro Team beträgt 90,- Euro, von denen 40,-  Euro bei Turnier vor Ort in Form von Verzehrgutscheinen vergütet werden. Die Gruppenauslosung erfolgt in den letzten 14 Tagen vor dem Turnier beim jeweiligen Opel Partner.
MITTENDRIN STATT NUR DABEI!
Die jungen Fußballer stehen beim OPEL FAMILY CUP im Mittelpunkt – das spiegelt sich auch in den speziellen Spielregeln des Turniers wider. Schließlich gewinnt beim OPEL FAMILY CUP nicht das Team, das die (durchsetzungs-) stärksten Einzelspieler hat, sondern die Mannschaft, welche die Jüngsten am besten in Szene setzen kann. Diese Spielregeln sollen dazu beitragen, den gemeinsamen Spaß am Spiel bei Groß und Klein zu fördern und dabei vor allem den Jüngsten besondere Erfolgserlebnisse zu vermitteln. Gleichzeitig unterstützen die Spielregeln auch den Fair Play-Gedanken, dem sich Opel und Jürgen Klopp in besonderem Maße verpflichtet sehen.
DIE WICHTIGSTEN SPIELREGELN
1.)   Die Spielzeit beträgt 2x8 Minuten mit Seitenwechsel
2.)   Jedes Team besteht aus mindestens 10 und maximal 12 Spielern, davon mindestens 6 Kinder unter 14 Jahren.
3.)   Gespielt wird auf Kleinfeldern mit einem Torwart und 5 Feldspielern. Es müssen immer mindestens 4 der 6 Kinder (unter 14 Jahre) gleichzeitig auf dem Platz stehen
4.)   Der Torwart muss immer ein Kind (unter 14 Jahre) sein
5.)   Nur Kinder (unter 14 Jahre) dürfen „normale Tore“ erzielen
6.)   Erwachsene (Väter & Mütter) und große Geschwister (ab 14 Jahre) dürfen Tore ausschließlich mit dem Kopf erzielen – dies ist auch nach „Selbstvorlage“ erlaubt
7.)   Spielerwechsel sind beliebig oft, jedoch nur bei unterbrochenem Spiel möglich
8.)   Einwürfe werden von Kindern (unter 14 Jahre) normal ausgeführt, Erwachsene und große Geschwister (ab 14 Jahre) rollen ein
9.)   Die Spiele werden mit einem Spielball Größe 5 (290 g) von Puma aus getragen
10.) Das Tragen von Schienbeinschonern ist für Kinder (unter 14 Jahre) Pflicht.
Um den beim OPEL FAMILY CUP teilnehmenden Jugendlichen (ab 14 Jahre) einen besonderen Anreiz zu bieten, wählen die Teamchefs aller Mannschaften den besten Ü13-Spieler des jeweiligen Turniers. Der Sieger erhält dann einen attraktiven Preis von Opel und Puma. 

DER WEG NACH DORTMUND
Und so geht es nach der Vorrunde weiter: Die beiden Finalisten jedes Vorrunden-Turniers qualifizieren sich für eines der 8 Zwischenrunden- Turniere, die im Juni / Juli stattfinden. Die 8 Sieger dieser Turniere spielen dann um den OPEL FAMILY CUP, der im September 2013 im Rahmen eines Bundesliga-Heimspiels von Borussia Dortmund ermittelt wird. Die Teams erhalten Pokale und wertvolle Sachpreise. Alle Teilnehmer der Endrunde und auch ihre Fans sind anschließend Gäste beim Spiel des BVB und treffen Jürgen Klopp persönlich. Der Transfer nach Dortmund erfolgt mit einem Opel Fahrservice. 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü