Opel Gäng Cup 2017 - Homepage Moelbiskicker.de

Direkt zum Seiteninhalt

Opel Gäng Cup 2017

Veranstaltungen
Bericht aus der LVZ:
B-Junioren sehen kaum Land, Hallenfußball: Team aus Plauen setzt sich im Finale des Bornaer Opel-Gäng-Cups gegen Merseburg durch, BORNA. Zum nunmehr 5. Opel-Gäng-Cup luden die Fußballer des Bornaer SV und der SV Germania Mölbis in Kooperation mit dem Autohaus Gäng aus Borna. Wie jedes Jahr wurde zum Budenzauber der B-Jugend in die schöne Glück-Auf-Halle eingeladen. In der laufenden Saison spielen fünf Mölbiser Spieler mit einer Gastspielgenehmigung in der B-Jugend des Bornaer SV. Gegenüber den Jahren zuvor wurden einige Änderungen vorgenommen. So wurde nach Futsal-Regeln gespielt, was sich als positive Änderung raus stellte. Das erste Team der Hausherren verlor alle seine Turnierspiele und wurden Schlusslicht in der Tabelle, war jedoch ein fairer Gastgeber. Besser machte es das Bornaer Team schwarz/gelb.Nach dem Siegtreffer von Kurt Günther gewannen sie das Derby gegen die Kurstädter und wurden Fünfter. In einem spannenden Finale besiegte der VfC Plauen verdient den VfB Merseburg mit 3:0 und freute sich über den Turniersieg.
Zum  nunmehr 5. Opel - Gäng - Cup am 17.12.2017 luden der Bornaer SV und der  SV Germania Mölbis in Kooperation mit dem Autohaus Gäng aus Borna  wieder. Wie jedes Jahr kurz vor Weihnachten wurde - zum Budenzauber der B  – Jugend – in die schöne Glück-Auf-Halle in Borna eingeladen. In der  laufenden Saison spielen 5 Mölbiser Spieler mit einer Gastspielgenehmigung in der B - Jugend des Bornaer SV. Gegenüber den  Jahren zuvor wurden eingige Änderungen vorgenommen. So wurde nach  Futsalregeln gespielt, was sich als positive Änderung rausstellte. Des  Weiteren wurden „neutrale“ Schiedsrichter über den hiesigen  Fußballverband angefordert. Die Unparteiischen Marco Wallenborn, Michael Niemann, Carl Schumann machten einen sehr guten Job und die Turnierleitung um M. Knoche, H. Haase und M. Beier brauchten in  keinerlei Hinsicht eingreifen, da die Schiedsrichter souverän pfiffen  und keinerlei Streit aufkommen ließen. Im Teilnehmerfeld der Gruppe A wurden die Landesligamannschaften vom VFC Plauen und VfB Imo Merseburg  Team 2, die SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I als Stadtklassemannschaft Leipzig sowie die Gastgeber als Herbstmeister der Landesklasse mit Team schwarz/gelb. In Gruppe B wurden die folgenden Mannschaften zugelost:  Merseburg Team 1, JFC Gera (Verbandsliga Thüringen), FC Bad Lausick  (Kreisliga A) und die Gastgeber mit Team schwarz/rot. Im Eröffnungsspiel des Turniers schlug Mereseburg 2 das Gastgeberteam schwarz/gelb mit 3:0  relativ deutlich. Genauso machte Plauen kurzen Prozess mit der Spielgemeinschaft aus der Messestadt mit 3:1. Der Jugendförderverein aus  Gera konnte sich gegen die schwarz/roten Gastgeber mit nur einen Tor  durchsetzen. Das deutlichste Turnierergebnis,  was auch den Ligaunterschied deutlich machte, zeigte das erste Team von  Merseburg gegen die Kurstädter aus Bad Lausick mit 8:0. Einen  Dreierpack steuerte dabei P. Mittler bei. Ein Duell auf Augenhöhe lieferten sich Plauen und Merseburg 2, ein Tor zugunsten der Spitzenstädter sicherte den Sieg. Den ersten Turniersieg des Gastgeber  (schwarz/gelb) konnte die Pohle/Krökel – Schützlinge mit einem 3:0 (Tore: Stein, Osselt, Müller) über die Spielgemeinschaft aus der  Messestadt feiern. Nicht so gut lief es für das schwarz/rote Team, gegen Bad Lausick verlor mal mit 3:1, den Ehrentreffer schoss D. Kissner. Ein  leistungsgerechtes Unentschieden (2:2) konnte die Turnierleitung bei  dem Duell zwischen Gera und Merseburg 1 eintragen. Unerwartet verliert die 2. Merseburger Mannschaft gegen die Spielgemeinschaft von Eintracht Süd. Plauen stellt mit seinem 3:1 gegen Borna schwarz/gelb klar (Tor für BSV durch Müller), dass sie als ungeschalgener Gruppenerster in die Halbfinalspiele wollen. Gleiches will auch die 1. Merseburger Mannschaft, die bisher punktlosen Bornaer lassen sie nach einem 0:6  dorthin ziehen. Gera schafft es nach einem 2:0 über Bad Lausick auch in die Überkreuzspiele. Im ersten Halbfinale treffen die Sportfreunde aus Plauen auf die aus Gera, mit Übersicht und viel fußballerischen Können  erkämpfen sich die Plauener mit 3:1 das Ticket ins Finale. Im mannschaftsinternen Teamduell setzt sich Merseburg 1 gegen 2 mit 3:0  durch. In den folgenden Platzierungsspielen treffen nunmehr im Spiel Platz 7 die Mannschaften aus der Messestadt gegen das Bornaer Team schwarz/rot aufeinander. Die Hausherren verlieren nun auch, nach allen  Vorrundenspielen, ihr letztes Turnierspiel mit 2:0 und werden Schlußlicht in der Tabelle, sind jedoch faire Gastgeber. Besser macht es  das Team schwarz/gelb, nach dem Siegtreffer von Kurt Günther gewinnen  sie das Derby gegen die Kurstädter und werden 5. des Turniers. Im Spiel um Platz 3 behalten die Sportfreunde aus Merseburg mit 1:0 die Oberhand  gegen die aus Gera. In einem spannenden Finale besiegt der VfC Plauen  verdient den VfB Merseburg mit 3:0 und freut sich über den Turniersieg. Durch  die Turnierleitung wurde als bester Hüter Jean-Paul Lietzow von der SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I geehrt. Auf Grund seiner 7 Treffer im Turnierverlauf wurde Jonas Schneider vom VfB IMO Merseburg I als bester Schütze ausgezeichnet. Hervorzuheben ist, dass in allen drei Bundesländern die jeweiligen Fußballverbände  andere Fußballarten & Hallenregeln nutzen. So kennt man in Thüringen  kein Futsal und die jungen Spieler hatten in Borna ihr erstes  Futsalturnier. Dabei belegten sie einen sehr guten 4. Platz – dafür  Respekt. Im  gesamten Verlauf des Turnieres waren sehr ansprechende Futsalspiele  durch die Zuschauer zu sehen, welche auch durch einen fairen und anständigen Umgang geprägt waren. Erfreulich war auch, dass es zu keinen Verletzungen kam. Die Organisatoren ziehen somit ein positives Fazit und bedanken sich nochmals beim Turniersponsor, dem Autohaus Gäng aus  Borna sowie allen „ehrenamtlichen“ Beteiligten, die zum Gelingen des Turnieres beigetragen haben. Andre Beier
Auszug des Berichts aus dem Sachsensonntag: BORNA. Zum fünften Mal veranstaltete der SV Germania Mölbis und der Bornaer SV 91 gemeinsam mit der Bornaer Autohaus Gäng GmbH unter Regie von Turnieraktivist und „Mölbiskicker“ André Beier ein Fußballturnier für B - Ju gendmannschaften. Am 17. Dezember spielten acht Teams jeweils in der Aufstellung mit Tormann und vier Feldspielern vor 100 Zuschauern in der Glück-Auf-Sporthalle um den begehrten Cuppokal. In der Vorrunde hieß es zwölf Spiele à zwölf Minuten Regelspielzeit. Der VfB IMO Merseburg II entschied das Spiel gegen den Bornaer SV Schwarz/Gelb mit 3:0. Die Begegnung von VfC Plauen gegen die SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I endete mit 3:1. Der JFC Gera spielte gegen den Bornaer SV Schwarz/Rot mit 1:0. Torreich war das Duell der VfB IMO Merseburg I gegen den FC Bad Lausick, das mit 8:0 für die Merseburger ausging. Der VfC Plauen gewann gegen den VfB IMO Merseburg II mit 1:0. Beim sechsten Match bolzte dann der Bornaer SV Schwarz/Gelb das Leder gegen die SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I über den Hallenboden. Sofort ergriffen die Bornaer die Initiative. Lenny Müller kam ans Leder und trieb den Ball über rechts weiter. Dicht an den Fersen hing ihm der Leipziger Joel Hirsekorn. Doch aus spitzem Winkel gelang Lenny ein Schuss auf das gegnerische Tor. Er ging dabei der Länge nach seitlich zu Boden, traf aber zum 1:0. Der Leipziger Tormann konnte beim In-die-niegehen rücklings nur noch das Leder in den Maschen zappeln sehen. Der Bornaer Trainer Ronny Pohle war hoch erfreut und tönte euphorisch los: „Jawohl, Jungs, nun gebt nochmals Gas und legt noch eins drauf!“ Vorerst aber griffen die Leipziger an. Marc Loosen trimmte den Ball von links straff durch die Gasse zum Tor. Doch der Bornaer Keeper Toni Merkel wehrte ab. Danach nahm der Bornaer Johannes Stein den Ball sicher an. Und schon büxte er dem Leipziger Obeida Rahal aus. Er täuschte geschickt mit dem linken Fuß ein Abspiel nach rechts vor, hievte den Ball aber schnell mit seinem Führfuß nach links vorn zum Mitspieler Luis Suttner. Luis gewann ein Fußgefecht gegen zwei Gegenspieler und schob die Kugel flink zum Mitspieler Nick Osselt, der zum 2:0 einnetzte. Wenig später krallte der Leipziger Obeida Rahal einen Fehlpass des Bornaers Lukas Dorn und drückte ab. Doch der Bornaer Keeper Toni Merkel reagierte hellwach und prellte den Ball zur Spielfeldmitte. Johannes Stein besiegelte schließlich mit seinem Treffer den 3:0-Sieg für den Bornaer SV Schwarz/Gelb. Die Ergebnisse der weiteren Vorrundenspiele: ... (Wolfgang Riedel)
Der Sieger des 5. OGC 2017
- VfC Plauen -
Auswertung 5. Opel – Gäng – Cup 2017

Turnierergebnisse
Vorrunde:
01 VfB IMO Merseburg II - Bornaer SV Team schwarz/gelb: 3:0
02 SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I - VfC Plauen: 1:3
03 Bornaer SV Team schwarz/rot - JFC Gera: 0:1
04 VfB IMO Merseburg I - FC Bad Lausick: 8:0
05 VfC Plauen - VfB IMO Merseburg II: 1:0
06 Bornaer SV Team schwarz/gelb - SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I: 3:0
07 FC Bad Lausick - Bornaer SV Team schwarz/rot: 3:1
08 JFC Gera - VfB IMO Merseburg I: 2:2
09 SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I - VfB IMO Merseburg II: 2:1
10 VfC Plauen - Bornaer SV Team schwarz/gelb: 3:1
11 VfB IMO Merseburg I - Bornaer SV Team schwarz/rot: 6:0
12 FC Bad Lausick - JFC Gera: 0:2
Abschlußschlußtabellen Vorrunde:
Staffel A:
  1. VfC Plauen, 9 Punkte, 7:2 Tore, Differenz: + 5  
  2. VfB IMO Merseburg II, 3 Punkte, 4:3 Tore, Differenz: + 1    
  3. Bornaer SV schw./gelb, 3 Punkte, 4:6 Tore, Differenz: - 2   
  4. SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I, 3 Punkte, 3:7 Tore, Differenz: - 4   

Staffel B:
  1. VfB IMO Merseburg I, 7 Punkte, 16:2 Tore, Differenz: + 14    
  2. JFC Gera, 7 Punkte, 5:2 Tore, Differenz: + 3   
  3. FC Bad Lausick, 3 Punkte, 3:11 Tore, Differenz: - 8   
  4. Bornaer SV Team schw./rot, 0 Punkte, 1:10 Tore, Differenz: - 9   

Endrunde:
1. Halbfinale: VfC Plauen - JFC Gera: 3:1
2. Halbfinale:VfB IMO Merseburg I - VfB IMO Merseburg II: 3:0
Spiel um Platz 7 und 8: SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I - Bornaer SV Team schw./rot: 2:0  
Spiel um Platz 5 und 6: Bornaer SV schw./gelb - FC Bad Lausick: 1:0  
Spiel um Platz 3und 4: JFC Gera - VfB IMO Merseburg II: 0:1
Finale: VfC Plauen - VfB IMO Merseburg I: 3:0

Endstand:
  1. VfC Plauen  
  2. VfB IMO Merseburg I   
  3. VfB IMO Merseburg II   
  4. JFC Gera  
  5. Bornaer SV schw./gelb  
  6. FC Bad Lausick  
  7. SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I  
  8. Bornaer SV Team schw./rot

Auszeichnungen:
Bester Hüter: Jean-Paul Lietzow (SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I)
Bester Schütze: Jonas Schneider (VfB IMO Merseburg I, 7 Treffer)
 
Teamaufstellungen:
VfC Plauen: Mocker, Siegel, Spörl, Cheffai, Spranger, Paulick, Kühn, Wagner, Schmidt
VfB IMO Merseburg I: Bageritz, Mittler, Gumprecht, Voigt, Wilsdorf, Schneider, Siyaric
VfB IMO Merseburg II: Stier, Berbig, Hoffmann, Pretsch, Jung, Schaafm Fuchs
JFC Gera: Bastisch, Stein, Jafari, Wohlmacher, Rassier, Zschille, Wetzke, Kazo, Gruber        
Bornaer SV schw./gelb: Toni Merkel (Mölbis), Kurt Günther, Johannes Stein, Luis Suttner (Mölbis), Nick Osselt(Mölbis), Lucas Dorn, Lenny Müller, Jordan Kellner
FC Bad Lausick: Berger, Streubel, Königstätter, Mitreuther, Hesselbarth, Dust, Glass, Raschke, Kipping
SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I: Lietzow, Loosen, Amiri, Beckert, Hirsekorn, Bakkush, Rahal
Bornaer SV Team schw./rot: Kevin Noack, Paul Kist, Ibrahim Abdul Karim, Dustin Kissner, Moritz Flieger, Maximilian Dornau (Mölbis), Philipp Weinhold

Schiedsrichter: Marco Wallenborn, Michael Niemann, Carl Schumann
Zuschauer: 100

Auszeichnungen:
Bester Hüter: Jean-Paul Lietzow (SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I)
Auszeichnungen:
Bester Schütze: Jonas Schneider (VfB IMO Merseburg I, 7 Treffer)
Platzierungen der Mannschaften in der Liga:
VfC Plauen, 3. von 14 der Landesliga Sachsen
VfB IMO Merseburg I, 1. von 12 der Verbandsliga Sachsen - Anhalt
VfB IMO Merseburg II, 1. von 12 der Verbandsliga Sachsen - Anhalt
JFC Gera, 4. von 12 der Verbandsliga Thüringen
Bornaer SV schw./gelb, 1. von 12 der Landesklasse Sachsen
FC Bad Lausick, 2. von 11 der Kreisliga A des FV Mtl
SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I, 4. von 11 der Stadtklasse Leipzig
Bornaer SV Team schw./rot, 1. von 12 der Landesklasse Sachsen
Die Spielerliste:
Die Teilnehmer:
01. Bornaer SV U 17 Team schwarz/gelb
02. VFC Plauen U 17
03. VfB IMO Merseburg U 17 Team 1
04. VfB IMO Merseburg U 17 Team 2
05. FC Bad Lausick U 17
06. SpG Leipzig-Süd II/Stötteritz I
07. JFC Gera
08. Bornaer SV U 17 Team rot/schwarz
Die Regeln:
Die Einladung:
    
04.11.2017, Bekanntmachung zum 5. Opel Gäng Cup 2017

Die Neuauflage des 5. Opel - Gäng - Cups 2017 ist für den 17. Dezember 2017 geplant. Interessenbekundungen von Mannschaften bitte per Mail.

geplante Daten:
Datum:            17.12.202017
Beginn:           10:00
Altersklasse:  B -Jugend
Spielstärke:    4+1
Spielart:         Futsal
Teilnehmer:    max. 10 Mannschaften mit Bornaer SV B - Jugend, 9 weitere freie Startplätze
Ort:                Glück - Auf - Halle Borna Nord
Zurück zum Seiteninhalt